Stefan Margenfeld hat im Internet neu möbliert. Er hat jetzt nicht mehr nur eine kleine Grabbelkiste mit allerlei Krims-Krams – nein – sauber und aufgeräumt präsentiert er sich nun im Internet. Er wird halt auch nicht jünger. Seine neuen Homepage glänzt nur so vor schicken, neuen und vor allem großen Fotos. Besonders auffällig: seine deutlich aktualisierte Biographie, detailreich wie selten zuvor. Also: viel Spaß beim lesen, anschauen, streicheln und schreiben. Stefan finden Sie im Übrigen auch bei Facebook. Werden Sie ein Fan!