Stefan Margenfeld ist für den Deutschen Radiopreis 2013 nominiert. In der Kategorie „Bestes Interview“ hat Stefan nun die Chance auf die begehrteste Auszeichnung der deutschen Radiobranche. Nominiert ist ein Interview mit den fantastischen Vier, dass Stefan nicht traditionell geführt, sondern gerapt hat. „Das welterste gerapte Interview“ gehört zu den ersten dieser Art im deutschen Hörfunk. „Ich fühle mich durch diese Nominierung sehr geehrt und würde mich freuen, diesen Preis auch im Namen der NRW-Lokalradios entgegennehmen zu dürfen.“, sagt Stefan Margenfeld.
„Das welterste gerappte Interview“ lief in Stefans Sendung „Am Nachmittag“ bei den NRW-Lokalradios. Die Preisverleihung des deutschen Radiopreis ist am 5. September 2013 und wird auch im Fernsehen übertragen. Hier gibt es weitere Infos: deutscher-radiopreis.de